Villa M von GRAFT Architects in Berlin, Deutschland

Villa M von GRAFT Architects in Berlin, Deutschland

Projekt:Villa M
Architekten:GRAFT Architekten
Ort:Berlin, Deutschland
Bereich:9.364 sq ft
Fotografien von:Tobias Hein

Villa M von GRAFT Architects

GRAFT Architektenhaben die ungewöhnlich aussehende Villa M in Berlin entworfen. Dies war ihre Chance, die traditionelle Privathaus-Typologie umzugestalten, und sie nutzten sie.
Auf den ersten Blick wirkt die Villa M wie ein Felsblock anstelle eines Privathauses, was durch die mit Keramik verkleidete Fassade erreicht wird. Umgeben sind grüne Felder mit subtiler Landschaftsgestaltung, die eine visuelle Verbindung zur Umgebung des Hauses schaffen.

Der Entwurf von GRAFT für eine private Villa im traditionsreichen Berliner Stadtteil Grunewald präsentiert eine auffallende, moderne Interpretation des komfortablen Wohnens in der Stadt. Die trapezförmige, skulpturale Form und moderne Architektursprache symbolisiert einen Felsblock in einer Gletscherlandschaft und unterscheidet ihn von seinen Nachbarn. Die markante dreidimensionale Figur des vierstöckigen Gebäudes scheint aus dem Boden zu ragen. GRAFT abstrahierte die klassischen Regeln des Villendesigns und synthetisierte sie digital mit natürlichen Phänomenen, die die Tektonik einer Villa in Richtung der einer Skulptur verlagerten.

Die Fassade ist mit Keramikplatten verkleidet, die den Eindruck eines großen Steinbrocks verstärken. Horizontale Einschnitte in die facettierte Oberfläche der Fassade für die Loggien und die deckenhohen Verglasungen sind strategisch so angeordnet, dass sie visuelle Verbindungen mit dem umgebenden Grün schaffen und dabei die Privatsphäre schützen.

Diese asymmetrische Erscheinung spiegelt sich in den Innenräumen wider, wo fließende Übergänge zwischen den Räumen Offenheit erzeugen. Insbesondere die Innentreppe und der Kamin brechen mit den Konventionen der Wohnkonstruktion. Das Herzstück des Hauses ist das Wohnzimmer, ein prismatischer, großzügiger offener Raum für maximalen Komfort.

Neben der Küche und dem Wohnzimmer gibt es im Erdgeschoss zwei weitere Räume, im Obergeschoss ein Hauptschlafzimmer sowie einen großen Flur, eine Terrasse und vier weitere Räume. Das Dachgeschoss ist eine in sich geschlossene Wohnung, die flexibel genutzt werden kann. Der Eingang, eine Doppelgarage, Abstellräume und ein Wellnessbereich befinden sich im Untergeschoss. Travertin-Steinboden verstärkt auch die Assoziationen mit einem Felsblock.

Die Grundrisse sind flexibel gestaltet, um sich den veränderten Lebenssituationen der Bewohner anpassen zu können. Die Etagen können in separate Apartments unterteilt werden, die über die Außentreppe zugänglich sind. Die Materialien wurden für Haltbarkeit und Recyclingfähigkeit ausgewählt und die Wärme wird durch ein geothermisches System bereitgestellt. Die Ausrichtung des Gebäudes ist auf Energieeffizienz optimiert und die Energieleistung des Gebäudes ist besser als die aktuellen gesetzlichen Vorgaben zur Energieeinsparung.

GRAFT Architekten

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: